Kategorien
Personalsuche

Stellenanzeigen für Kindergärten

Jede Stellenanzeige, nicht nur für Kindergärten, sollte mit einem besonderen Maß an Aufmerksamkeit erstellt werden. Nur dann ist es möglich, nicht nur den perfekten Inhalt, sondern auch eine professionelle Formulierung zu finden.

Diese beiden Fakten sind viel wichtiger, als man denkt. Nur eine perfekt erstellte Stellenanzeige führt dazu, dass sie von vielen Bewerbern gelesen wird. Somit steigt auch die Anzahlung der Bewerbungen an, weshalb ein Arbeitgeber unter einer hohen Anzahl potentieller Arbeitnehmer wählen kann.

Wie eine Stellenanzeige im Idealfall aussehen sollte, möchten wir Schritt für Schritt erläutern. Wir empfehlen, jeden dieser einzelnen Schritte zu beachten und sorgfältig auszuführen. Hierdurch erhöhen sich die Chancen, den besten neuen Mitarbeiter zu finden.

So sollte eine Stellenanzeige aufgebaut werden

Natürlich fällt es nicht immer leicht, den nachfolgenden Aufbau umzusetzen. Insbesondere im Bereich Kindergärten wird Personal mit einer bestimmten Ausbildung gesucht. Somit besteht hier kaum die Chance, für eine einzigartige Stellenanzeige zu sorgen. Sollten Sie dieser Meinung sein, möchten wir Sie gerne vom Gegenteil überzeugen.

Zuerst präsentieren wir den Aufbau im Überblick. Anschließend werden wir die einzelnen Punkte näher erläutern:

  • Titel: Damit wird die erste Aufmerksamkeit geweckt

  • Voraussetzungen: In diesem Part werden die Fakten genannt, die vom Bewerber erwartet werden.

  • Informationen über die Kindertagesstätte: Dort wird erwähnt, was der Arbeitgeber im Speziellen bietet und wie die Tätigkeit abläuft.

  • Aufforderung: In diesem Abschnitt wird erklärt, wie der Bewerber Kontakt aufnehmen kann.

Wie versprochen, hier die einzelnen Abschnitte detailliert erläutert:

Prägnante Titel für Stellenanzeigen

Der Titel sollte prägnant gewählt werden und die Bezeichnung der Stelle enthalten. Eventuell wäre es noch möglich, die Arbeitszeit anzugeben: Vollzeit, Teilzeit oder handelt es sich um einen befristeten Arbeitsvertrag? Eventuell kann noch kurz der Name des Kindesgartens erwähnt werden.

Voraussetzungen – was müssen Bewerber mitbringen?

Diese sind zwar wichtig, sollten aber nicht zu lange ausfallen. Lange Sätze könnten dazu führen, dass der potentielle Bewerber nicht weiterliest. Daher: kurze Sätze, die alle wichtigen Informationen enthalten. Im Bereich eines Kindergartens kann auch eine legere Sprache gewählt werden. Hiermit werden mehr Bewerber angesprochen.

Wichtig ist, dass die Kinder in den Vordergrund gestellt werden. Besonderheiten des Kindergartens können hier hervorgehoben werden: Handelt es sich um eine Kita mit Integrations-Plätzen? Wird eine Ganztagesbetreuung angeboten? Bietet der Kindergarten weitere Besonderheiten wie Ausflüge in den Wald oder ist es gar ein Waldkindergarten? Wird im Team gearbeitet, so wird Teamfähigkeit vorausgesetzt.

Informationen über den Arbeitgeber

Hier wird alles präsentiert, was den Kindergarten als Arbeitgeber interessant macht. Wird über Tarif gezahlt? Gibt es flexible Arbeitszeiten? Wie sieht es mit Sozialleistungen aus? Bietet der Kindergarten eine Betreuung das gesamte Jahr über an oder gibt es Betriebsurlaub? Ferner könnten noch Fakten über die Tätigkeiten erwähnt werden.

Aufforderung – Menschen direkt ansprechen

In diesem Teil wird zur Bewerbung aufgefordert. Handelt es sich um eine Online Stellenanzeige, könnte hier die Chance zur Online Bewerbung platziert werden. Je unkomplizierter die Bewerbung abläuft, umso mehr Personen werden ihr Interesse bekunden.

Das Design der Stellenanzeige erhöht den ebenfalls den Erfolg. Hier kommen mehrere Optionen zum Zug, die die Aufmerksamkeit entschieden erhöhen können. Über sinnvolle Ideen informieren wir Sie in einem weiteren Beitrag.

Im zweiten Teil erfahren Sie interessantes rund um juristische Fragen zu Stellenanzeigen für Pädagogen. Oder nehmen Sie unverbindlich direkt mit uns Kontakt auf. Gerne erledigen wir für Sie das Schreiben für eine perfekte Stellenanzeige und erst noch absolut kostenlos! Hier geht es zum zweiten Teil unserer Reihe Stellenanzeige für Kindergarten und Hort.

Bildquelle: macou/pixabay

Schreibe einen Kommentar